Ausstellungszyklus | Mnemosyne

Mnemosyne. Auf der Suche nach der europäischen Identität ist ein auf mehrere Jahre angelegtes paneuropäisches und zivil- gesellschaftliches Ausstellungs- und Forschungsprojekt.

Namensgebend ist die griechische Göttin der Erinnerung: Mnemosyne. Das Wort »memory« stammt von ihr. Die Grundannahme von Mnemosyne ist: Ohne (geteilte) Erinnerung lässt sich keine (europäische) Identität ausbilden. Begeben wir uns gemeinsam auf die Suche.


Thesaurós | Gabriel

GABRIEL ist eine Figur des Performance- und Konzeptkünstlers Edwin William Moes. Der 1971 in Rotterdam geborene Künstler arbeitet seit 2005 mit diesem Charakter.

Am 15. September 2015 brach der Künstler auf. Seine Wanderschaft führt ihn auf die drei großen christlichen Pilgerstraßen Santiago de Compostelas, Roms und Jerusalems.

Die Grenze zwischen Phantasie, Inszenierung, Echtheit und Schauspiel verwischt.


μυθοποίηση – mythopoesis

Der Ausstellungszyklus Mythopoesis (übersetzt etwa 'Mythen-schaffen') begann im Februar 2020 im Ausstellungsraum Bublitz Thesaurós in der Uhlandstraße. Der Gruppenausstellung Tempel auf Zeit folgten die Einzelausstellungen GABRIEL – Marianische Antiphonen I und die zweiteilige Ausstellung The Mythology of Michal Martychowiec: Nachricht vom letzten Menschen und Josephine, entering the maze.

μυθοποίηση – mythopoesis | Nachricht vom letzten Menschen


Bublitz Objects

Bublitz Objects ist die Vermittlungsplattform von Bublitz. Hier finden Sie lumineszierende Details zu Kunstwerken und ihren Schöpferinnen. Ebenfalls können Sie hier Kunstwerke der vier bildenden Thesaurós Künstler erwerben.


Thesaurós | Hilarion Manero

Der wache Tag eines mythisch erregten Volkes, etwa der älteren Griechen, ist durch das fortwährend wirkende Wunder, wie es der Mythus annimmt, in der That dem Traume ähnlicher als dem Tag des wissenschaftlich ernüchterten Denkers. Wenn jeder Baum einmal als Nymphe reden oder unter der Hülle eines Stieres ein Gott Jungfrauen wegschleppen kann, wenn die Göttin Athene selbst plötzlich gesehn wird, wie sie mit...


Thesaurós | Elshan Ghasimi

Elshan Ghasimi ist eine persische Musikerin, Komponistin und Performance-Künstlerin. Sie studierte in Teheran und Baku (u.a. bei Mohammad-Reza Lotfi, Dariush Talai, Hossein Alizadeh) und ist weltweit eine der wenigen Meisterinnen der Tar.


Bublitz & Thesaurós.

Bublitz arbeitet an der Schnittstelle zwischen Kunst(-) und Kulturgeschichte und ist eine Kombination aus Künstlergruppe, Kuratorenbüro, kultureller Produktionsstätte, Galerie, Musikverlag und Konzertveranstalter.

Die drei inhaltlichen Herzstücke bilden thematische Ausstellungszyklen, die Arbeit der Künstlergruppe Thesaurós und das Miniaturmuseum Bublitz. Thesaurós. Uhlandstraße.* in Berlin.


Ein Statement zum Mnemosyne Projekt

In Europa sind Geschichte und Zukunfts-Vision aufs Engste miteinander verbunden. Das Versprechen Europas dreht sich um zwei entscheidende Wandlungen:

1. Vom Krieg zum Frieden – aus der europäischen Geschichte lernen wir, wie aus ehemaligen Tod-feinden friedlich koexistierende und eng miteinander kooperierende Nachbarn werden.
2. Vom Zwang zur Freiheit – aus der europäischen Geschichte lernen wir, wie aus Diktaturen Demokratien werden können.

Um diese Werte zu sichern, muss auf die gleichgültige Phase der EU eine Phase der Erweckung, der Emotion, der Erneuerung und des Engagements folgen. Das Projekt Mnemosyne. Auf der Suche nach der europäischen Identität begibt sich auf genau diesen Weg. Deshalb hat es unsere volle Unterstützung.

Prof. Dr. Aleida Assmann & Prof. Dr. Em. Jan Assmann