Handlungsbereitschaft (2. Aufl.)

Henrike Naumann, Triangular Stories (Ibiza), 2012

 

Welche Perspektiven kann es nach 60 Jahren demokratischer Selbstverständlichkeit noch geben?

In Frankreich und Kanada ist das Phénomène Tanguy, was bei uns die Generation Praktikum ist, in den USA spricht man von der Boomerang Generation, insbesondere in Japan formuliert man drastischer und spricht neben dem Freeter vom parasitären SingleWaithoodFailure of LaunchTwixterNEETSsind nur einige weitere Begriffskunststücke, um doch mehr oder weniger das Selbe zu beschreiben: Ein ewiges Pendeln zwischen Selbstoptimierung, Existenzangst und Narzissmus.

Die Ausstellung Handlungsbereitschaft - Skizze einer Generation am Ende der Geschichte entwirft in Werken und Positionen junger Künstlerinnen und Künstler ein Psychogramm dieser Generation der Zwanzig- bis Dreißigjährigen. Spezifischer und dichter als in der ersten Auflage 2011 fokussiert sie ihr Selbstverständnis, ihre Werte und Ansprüche.

Kuratiert von Mona El-Bira, Madlen Stange und Julian Malte Schindele.

Henrike Naumann, Triangular Stories (Jena), 2012

 


 

Installationsansicht mit Werken von Julius von Bismarck und Anja Langer

 


 

Installationsansicht mit Werken von Christoph Medicus, Mike Ruiz und Johannes Flechtenmacher

 


 

Installationsansicht mit Werken von Martin Bothe und Friedemann Heckel

 


 

Installationsansicht

 


 

Gabo Camnitzer – The Motivator, 2011

 

Fotos © Stefan Hähnel

 


Weitere Links