Karte I: 15.9.2015–7.8.2019

von

Gabriel & Schindele

 

Jahr

2019

 

Maße

54 x 97 cm

 

Material

Pigmentdruck auf Photo Rag Baryta

 

Edition

2 von 8

 

Preis

2.600€ (inkl. MwSt.)

Karte I: 15.9.2015–7.8.2019

„Wir haben zwei Juwelen, die Welt und die Zeit.“ In der Arbeit Karte I – 15.9.2015–7.8.2019 spiegelt sich diese Aussage Gabriels. Wir sehen einen Ausschnitt unseres blauen Planeten. Dieser reicht, von Ost nach West, vom Ostufer des kaspischen Meeres bis zu den Azoren im Atlantik. Von Nord nach Süd sehen wir die Fjorde Norwegens, die Spitze des Sinai und das rote Meer als Begrenzungen. „Pilgerschaft ist immer auch Zeugenschaft und meine wie der vergängliche Hauch eines Bindfadens auf diese Karte gelegte Spur ist genau dies. Zeugenschaft und Erinnerung. Ich sehe die alten Pfade und Wege als die Blutgefäße, die unseren Kontinent verbunden haben und noch verbinden.“

Die titelgebenden Daten markieren den Beginn der Pilgerschaft – der Performance WEG – am 15. September 2015. Die ‚Aufzeichnung‘ endet mit der performativen Erzählung Marianische Antiphonen III am 7. August 2019.

Als Kartengrundlage des Luftbild-Mosaiks dient das im Internet frei verfügbare Material von ESRI (Environmental Systems Research Institute), einem Softwarehersteller von Geoinformationssystemen. Es wurde wegen der Details in der Darstellung, des vielfältigen Kolorits und des reichen Farbspektrums ausgewählt.

Dieses Objekt entstand in Zusammenarbeit mit dem Geographen Peter Hintze.


Weitere Werke des Künstlers