Die Pflanze homo absconditus

von

GABRIEL

 

Jahr

2020

 

Maße

175 × 31 × 31 cm

 

Material

Feder-Spargel, Sockel

 

Preis

800€ (inkl. MwSt.)

Die Pflanze homo absconditus

Der Performancekünstler bürgt in vielen Fällen mit seiner Körperlichkeit für den vergänglichen künstlerischen Akt. Was stets das Problem mit sich bringt, dass wir als Dritte ‚nur‘ mit Erinnerungsobjekten einer vergangenen Handlung konfrontiert sind; ob dies nun Relikte aus den Performances oder Fotografien sind. Um diese Abwesenheit zu unterstreichen und gleichzeitig, vielleicht, auch als ein Lösungsangebot, besteht Gabriel darauf, dass in jeder seiner Ausstellungen eine Pflanze zu finden ist. Diese weist sowohl auf seine Anwesenheit als auch Abwesenheit hin und so nennt er diese, in Anspielung auf den ewig verstecken Gott deus absconditus, homo absconditus.


Weitere Werke der Ausstellung

Künstler GABRIEL & JMH Schindele
Name Zwei Antlitze – Die Wegkapellen-Madonna und die ephesische Artemis
Größe 67 × 21 × 15 cm / 29 × 18 cm
Jahr 2020

Künstler GABRIEL & JMH Schindele
Name Marianische Antiphonen I (Tafel)
Größe 80 × 120 cm
Jahr 2020

Künstler GABRIEL & JMH Schindele
Name Zwei Autoren: Feldarbeiter – Hausarbeiter
Größe 111 × 38 × 50 cm
Jahr 2020

Künstler GABRIEL
Name MA I – Die geleitete Feder
Größe 80 × 120 cm
Jahr 2019

Künstler GABRIEL
Name Urraum Altar & Die Dritte Waschung oder die Honigtaufe (Werkzeuge)
Größe 20 × 50 × 50 cm
Jahr 2017-2019

Künstler GABRIEL
Name MA I – Die Dritte Waschung oder die Honigtaufe
Größe 200 × 135 cm
Jahr 2019

Künstler GABRIEL
Name Die Pflanze homo absconditus
Größe 175 × 31 × 31 cm
Jahr 2020

Künstler GABRIEL & JMH Schindele
Name Paar #11: 1968–2019 (Werkzeuge)
Größe 24 × 25 × 33 cm
Jahr 1968–2019

Künstler GABRIEL & JMH Schindele
Name Karte I – 15.9.2015–7.8.2019
Größe 54 × 97 cm
Jahr 2019

Künstler Unbekannter Künstler (Frankreich)
Name Titel unbekannt
Größe 23 × 13 × 13 cm
Jahr spätes 19. Jhd.

previous arrow
next arrow
Slider