Philanthrop | Spenden

 

Werden Sie Philanthrop und Philanthropin!

Bublitz ist eine gemeinnützige Organisation und kulturelle NGO und freut sich über Spenden und Zuwendungen von Dritten. Mit Ihrem Beitrag helfen Sie unmittelbar, die gemeinnützigen Anliegen, kostenlosen Ausstellungsprojekte, Musikproduktionen, Publikationen, Videoproduktionen, Symposien und vieles mehr zu verwirklichen und zu verbreiten.

Informieren Sie sich, lassen Sie sich von unseren Projekten und Künstlern verzaubern und fordern Sie bei weiterführendem Interesse gerne kostenlos Infomaterial an.

Spendenkonto für Überweisungen

Bublitz gGmbH
IBAN DE71 4306 0967 1214 1951 00
BIC GENODEM1GLS

Selbstverständlich stellen wir Ihnen gerne eine steuerlich abzugsfähige Einzelspendenbescheinigung aus.

Philanthropie, Stifter & Stifterinnen haben eine jahrtausendealte Tradition. Diese lavierte Silberstiftzeichnung von Hans Süß von Kulmbach stammt aus der frühen Neuzeit (1515). Es zeigt Kaiser Heinrich II. und Kaiserin Kunigunde in der Darstellungsweise der sogenannten Stifterbilder.

 


 

 

Auszug aus der Satzung der Bublitz gGmbH

§ 2 Gesellschaftszweck, Gegenstand des Unternehmens

(1) Zweck der Gesellschaft ist die Förderung von Kunst und Kultur, die Förderung der Volks- und Berufsbildung und die Förderung der Völkerverständigung. Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch:

  • die Konzeption und Umsetzung von kunst- und gesellschaftshistorischen Ausstellungen auf nationaler und europäischer Ebene. Themen sind insbesondere die Frage nach einer gemeinsamen europäischen kulturellen Identität. Die Ausstellungen werden in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Institutionen (z.B. Museen, Schulen Universitäten) entwickelt und umgesetzt.
  • die Organisation von Gesprächen, Symposien und Dialogen im Rahmen der Ausstellungsprojekte unter Beteiligung von Experten zu jeweiligen Bereichen aus der Universität und aus der Zivilgesellschaft.
  • die Konzeption und Umsetzung pädagogischer Projekte (Klassen, Workshops, Erwachsenenbildung) in den Bereichen der europäischen Geschichte in Kooperation mit Universitäten und NGOs, und die Dokumentation der realisierten Projekte in Form von Katalogen, Büchern und anderen Medien und deren Veröffentlichung.
  • die Konzeption, Entwicklung und Verbreitung von (interaktiven) Medien im Internet zur Stärkung der europäischen Identität und der demokratischen Gemeinschaft durch Partizipation und Teilhabe.

Dies schließt sämtliche Nebengeschäfte ein, die üblicherweise mit einem solchen Betrieb im Zusammenhang stehen.

(2) Die Körperschaft ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

Weitere Links